Hallo liebe Bekannte und womöglich auch Unbekannte, die sich aus irgendeinem Grunde auf meine Website begeben haben. Schwierige Zeiten sind für die meisten von uns angebrochen. Kann sein, die Erde hat uns Menschen satt und schüttelt uns nun von sich herunter.

Da kann es leicht passieren, dass man schnell in einem Strudel von Sorgen versinkt.

Nur bekomme ich von Tag zu Tag mehr das Gefühl, dass sich jenseits der Angst vor der Unsicherheit viel warmes und helles Licht verbirgt.

Lasst uns diese Licht bitte gemeinsam finden, egal, welche Wege wir dazu nehmen.

Und vor Allem, lasst uns einander zuhören. Das Thema Corona nervt uns alle und ich nehme wahr, wie sich die Meinungen zu diesem Thema verhärten. Freunde werden zu Gegnern, Familien streiten und neue Mauern werden hoch gezogen. Arroganz und Besserwisserei lösen die Suche nach Wahrheit ab. Wir brauchen was besseres und wir werden das hin bekommen.

 

Über mich

Songs komponieren, Texte schreiben, experimentieren, nachdenken.

Viel schlafen und dabei das Traumland bereisen.

Spielend und immer neugierig in den Moment blicken

Wütend sein, aber zur Liebe zurück finden

Der Energie gehören und dabei die Angst vor Stille abgewöhnen

Der Angst einen guten Tag wünschen und sich von ihr verabschieden können.

Feuerwerk, experimentieren, Songs und ab und zu ein Buch schreiben.

Trashfoodpunkn`roll.